wenn im herzen der schmerz…

wenn im herzen der schmerz zu gross,
wenn unsere gedanken sind verwirrt,
wenn wir in der seele zu sehr weinen,
wenn uns die worte schwerer fallen,
wenn die hoffnung grade schwindet,
dann wird es zeit um uns zu helfen,
liebe, so schön sie auch seien mag,
als schwert geführt, tötet sie alles,
was zuvor einem sehr am herzen lag.
liebe, so grausam sie uns auch trifft,
vom herzen und mit gefühl gegeben,
kann sie allen schmerz auch nehmen.

© 2002 by manfred loell

tränen des glücks…

tränen des glücks,
ich mag sie nicht halten,
und auch nicht verbergen,
sie drücken aus,
was ich empfinde
und zeigen meine gefühle.

tränen der traurigkeit,
sie sind nunmal da,
sie lieber zu verbergen,
das kann ich nicht,
denn sie zeigen dir,
was mein herz sagt.

tränen der seele,
sie siehst du niemals,
nur ich tue sie fühlen,
sie sind in mir,
wenn du weit entfernt,
sie zeigen es nur mir!

das ich dich liebe.

© 2002 by manfred loell

im innern meines herzen…

im innern meines herzen,
im innern meines sein,
sind gefühle vorhanden,
die dich über alles lieben
und nun bitterlich weinen.

im inneren meines herzen,
im inneren meines sein,
ist die liebe vorhanden,
die meinen geist verwirrt
und nun so sehr schmerzt.

im inneren meines herzen,
im inneren meines sein,
ist die traurigkeit geboren,
nur die liebe deines herzens,
kann sie vergessen machen.

2002 by manfred loell

gefühle…

gefühle…

wenn man einen menschen trifft,
einen menschen den man liebt,
wo gefühle selbst erwachen,
wo das herz von sich aus glüht,
wenn die zeit so unbeschwert,
die gefühle sich nicht wehren,
wenn also einen menschen
wirklich nur gutes geschieht,
dann kann eine liebe,
die zerbrochen am boden liegt,
selbst diesen menschen dann,
in die weichen knie’ zwingen.

© 2002 by manfred loell